Tierfotografie in Hamburg – FAQ

Hundefotografie-Tierfotografie-Hamburg-Sonnenuntergang-02

Wann finden Fotoshootings statt?

Am besten bei Sonnenauf- oder Sonnenuntergang (so werden wir sehr schönes Licht haben). Es ist aber auch möglich ein Fotoshooting zu anderen Zeit zu vereinbaren. 

Wenn ihr einen eher "wilden" Hund habt (was bei mir z.B. der Fall ist :), empfehle ich das Shooting früh morgens stattfinden zu lassen. Es sind wenige Menschen unterwegs und für viele Hunde ist es viel einfacher sich zu konzentrieren und beim Fotoshooting mitzumachen.

Ein Fotoshooting am Wochenende ist möglich. Bitte beachtet, dass die Termine am Wochenende schnell ausgebucht werden und ihr eventuell etwas länger auf einen freien Termin warten müsst.

Wo finden Fotoshootings statt?

Studio-Shootings finden in meinem Studio in Hamburg Bahrenfeld (Schützenstr. 107) statt.  

Standard-Shooting Outdoor findet im Hamburger Stadtpark statt, beim Premium-Shooting könnt ihr die Location frei wählen. Grundsätzlich fotografiere ich überall in Norddeutschland. Die Anfahrt innerhalb von Hamburg ist im Preis vom Premium-Shooting inbegriffen, außerhalb Hamburg betragen die Anfahrtskosten 0,50 € pro Kilometer. Ich kann euch gerne Location-Tips geben je nachdem ob ihr Stadt, Wald, Wiesen oder Strand bevorzugt.

Bei unsicheren Hunden empfehle ich das Fotoshooting in einer bekannten Umgebung stattfinden zu lassen.

Was muss der Hund können?

Es ist natürlich von Vorteil wenn der Hund die Grundkommandos kennt und sie sicher ausführen kann. Ist aber kein Muss. Ich fotografiere auch Welpen und Junghunde, die manchmal auch sehr wild sein können :) Egal wie der Hund vom Trainingsstand ist, wird es klappen ihn schön in Szene zu setzen.
 

Wie viele Hunde dürfen zum Fotoshooting mitgebracht werden?

Die Fotoshooting-Preise gelten für einen Hund. Wenn ihr mehrere Hunde habt, können sie natürlich auch fotografiert werden. Jeder weiterer Hund kostet 50 € zusätzlich.

Wann sind die Bilder fertig?

Die Bildbearbeitung dauert in der Regel 2–3 Wochen.
 

Hunderudel im Mohn. Mohnfeld in Berlin
Pferd, Beagle, Fotoshooting Hamburg

Wie soll ich mich auf ein Fotoshooting vorbereiten?

Falls das Fotoshooting an einem Ort stattfindet, wo ihr noch nie gewesen seid, ist es empfehlenswert etwas früher zu kommen. Euer Hund kann sich so an die Umgebung gewöhnen. Am besten füttert den Hund nicht direkt vor dem Shooting, so wird es einfacher bei der Fotosession die Aufmerksamkeit des Hundes zu bekommen. Bringt gerne Leckerlies und Spielzeug mit. Denkt auch daran an warmen Tagen Wasser für Hunde mitzunehmen. Wenn euer Hund langes Fell hat, könnt ihr ihn natürlich vorher auch noch einmal bürsten :)
 

Was soll ich anziehen?

Für Fotos passt am besten schlichte Kleidung ohne Logos/Muster und eher natürliche, dezente Farben. Helle Kleidung sieht auch immer sehr schick aus, da es nicht so alltäglich aussieht. 

Nicht zu empfehlen wäre: Kleidung mit Schriftzügen, markanten Mustern oder in Neonfarben. Solche Kleidungstücke ziehen sehr viel Aufmerksamkeit auf sich und sehen unvorteilhaft auf den Fotos aus.
 

Muss ich den Hund beim Fotoshooting ableinen?

Wenn ihr ein ungutes Gefühl habt und den Hund nicht ableinen möchtet, solltet ihr das natülich nicht tun. Es ist auch möglich die Leine in Photoshop nachträglich zu entfernen. Hier seht ihr ein Beispiel (bewegt den Regler nach links/rechts um den Unterschied zu sehen).

Die Halsbänder retouchiere ich in der Regel nicht. Wenn ihr Portraits ohne Leine/Halsband möchtet, den Hund aber nicht ohne Leine und Halsband draußen laufen darf, würde ich euch ein Studio-Shooting empfehlen.

Beachtet auch, dass es schwierig sein wird schöne Bewegungsaufnahmen mit einem angeleintem Hund zu erstellen. Wenn ihr Bewegungsaufnahmen möchtet, würde ich empfehlen das Shooting am  eingezäunten Hundeplatz stattfinden zu lassen.

Kann ich selber Bilder auswählen?

Den Look meiner Bilder könnt ihr in meinem Portfolio sehen. Mir ist es wichtig meine Arbeit als Gesamtkonzept zu sehen. Nur so kann ich sicherstellen, dass meine Fotos auch die angestrebte Wirkung entfalten. Aus diesem Grund wähle ich die Bilder selber aus. Als Fotografin bin ich daran interessiert euch die besten Bilder zu liefern. Durch mein Kunststudium und meine Arbeit als Webdesignerin, habe ich sehr viel Erfahrung mit visuellen Medien und kann sicher sein, dass ich eine richtige Bildauswahl treffe. 

Hundefotografie in Hamburg, Gordon Setter

Bekomme ich Originaldateien?

Ihr bekommt die fertig berabeitete Bilder in Hochauflösung. Mir ist der Look meiner Bilder wichtig und in der Bearbeitung liegt viel Arbeit. Darum händige ich die Originale nicht aus.
 

Was ist, wenn ich den gebuchten Termin absagen muss?

Es kann immer etwas dazwischen kommen. Bitte sagt eure Termine mindestens 24 Stunden vorher ab. Wenn die Absage später erfolgt, muss ich 30 Prozent des Honorars in Rechnung stellen, da es dann leider nicht mehr möglich ist den Termin so kurzfristig an andere Interessenten zu vergeben.

Habt ihr noch weitere Fragen?

Schreibt mir gerne eine Mail! 

Kontakt

© Victoria Butova. Fotofell – Hundefotografie, Tierfotografie in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

Schützenstr. 107, 22761 Hamburg

Tel. 0162 1587859